1957

Spatenstich und Einweihung des neuen und größeren Verlagsgebäudes des Erich Pabel-Verlags in Rastatt. Der Verlag produziert mittlerweile 26 verschiedene Unterhaltungs-, Roman-, Rätsel- und Jugendzeitschriften.

Menschen.jpg

Haus.jpg

1949

Der Erich Pabel Verlag, Rastatt, nimmt seine Arbeit mit 21 Mitarbeitern in der Verlagsauslieferung und Buchbinderei auf. Die Lore-Romane, als erste Romanreihe nach dem 2. Weltkrieg, bescheren dem jungen Verlag den ersten großen Erfolg.

Die ersten Druck- und Setzmaschinen bilden den Grundstock für eine leistungsstarke Druckerei. In den Folgejahren erscheinen weitere namhafte und erfolgreiche Roman- sowie Rätselreihen. Der Erich Pabel Verlag avanciert zu einem der bekanntesten Roman- und Rätselverlage Europas.